+31 (0)545 481259
  • nl
  • en
  • de

Team Nijhof

LARINO

  • larino, hengst, stallion, team nijhof, hengstenhouder, fokkerij

LARINO (CONCORDE X ARMSTRONG)

Larino ist ein Sohn von Concorde, dem Springpferdemacher der nächsten Jahre. Concorde hat bereits viele Nachkommen, die im internationalen Springsport aktiv sind, aber auch viele Dressurreiter besitzen inzwischen Concorde-Kinder. Das Pedigree von Larino enthalt nicht weniger als vier berühmte und erfolgreiche Topvererber. Larinos Mutter Erina ist eine Tochter des bekannten Ramiro-Sohnes Armstrong. Im KWPN-Report heisst es über die Stute, dass sie sehr gut gemacht sei und viel Ausdruck habe. Der Hengst Larino stammt aus einer Familie, die auf der mütterlichen Seite viele Sportpferde gebracht hat. So gewann beispielsweise seine Urgrossmutter Rosalinda (v. Cassy) unter Janny Horsey einige S-Prüfungen. Grossmutter Warina (v. Ridder) ist eine ‘ster-preferent-performance’-Stute. Sie ist Mutter des internationalen Springpferdes Romulus, das im Grossen Preis von Göteborg Zweiter unter Peter Geerink war, und des gekürten Hengstes Couperus, der auch Bert Romps Mr. Blue zeugte. Larino wurde hintereinander Reservesieger im Wettbewerb der vier- bzw. fünfjährigen Hengste. 1999 wurde er bei den Pferdetagen von Zwolle als ‘Zukunftshengst’ ausgezeichnet. Im selben Jahr betrat Larino mit Peter Geerink erstmals die internationale Bahne. Er startete erfolgreich in Arnheim, Den Haag und Mechelen.

Im Herbst 2001 feierte Larino sein Grand-Prix-Debut in grossem Stil. Er wurde Zweiter in Den Haag, Zweiter und Dritter in Valkenswaard und hatte eine tolle Nullrunde im Nationenpreis von Rotterdam, wo er sich auch noch Rang 6 im Grossen Preis teilte. Er war das jüngste Pferd in Mierlo bei den holländischen Meisterschaften. Dort belegte er Platz 6. Ferner wurde er Vierter im Grand Prix von Hickstead, Fünfter im Grossen Preis von Bremen und Sieger im Landerwettkampf. Ausserdem gewann er 2003 die VHO-Trophie. Die ältesten Nachkommen Larinos sind inzwischen auch schon sehr erfolgreich. Sohn Redefin gewann den IAN-Wettkampf 2002. Im Jahr darauf machten wiederum zwei Larino-Nachkommen als Finalisten in dieser Prüfung von sich reden, darunter auch Siep (Larino x Voltaire). Angesichts der geringen Zahl an Bedeckungen von Larino ist das ein bemerkenswertes Resultat. Larinos Nachkommen sind von internationaler Bedeutung. Redefin wurde an den kanadischen Spitzenreiter Ian Millar verkauft. Rivel C ging an den US-amerikanischen Reiter Chris Kappler.

Von Larino ist nur Tiefgefriersperma verfügbar.

Stammbaum

CONCORDE
VOLTAIRE
FURIOSO II
GOGO MOEVE
FLYER
MARCO POLO
KLASKE
ERINA
ARMSTRONG
RAMIRO Z
TERMA
WARINA
RIDDER
ROSALINDA
Bestell jetzt Horsetelex
Geschlecht Hengst
Stammbuch: KWPN
Farbe Schimmel
Geburtsdatum 1993
Höhe 1.68m
Genehmigt durch KWPN, SI, Selle Francais

Offspring

Results